Fachtage für Kita, Hort und Schule

Wie können sich Kitas, Horte und Grundschulen zu gesünderen Lebens-, Lern- und Arbeitswelten für Groß und Klein entwickeln? Diese Frage steht nicht nur über dem Coaching der Initiative ü3, sondern auch über unseren Fachvorträgen. Online und kostenlos: wie in 2021 erprobt, gibt es auch in 2022 mehrere praxisnahe Kurzvorträge von Juli bis Oktober für Akteure aus Kita, Hort und Schule.

 

Wir machen mit – Partizipation bei der Mahlzeit

 

Termin: 05.07.2022, 15.00-16.00 Uhr, Online-Plattform ZOOM

Referentin: Peggy Reisinger, Diplom-Pädagogin und Multiplikatorin für Partizipation in Kindertageseinrichtungen nach dem Konzept der Kinderstube der Demokratie. Seit 2014 arbeitet sie mit Kita- und Hort-Teams daran, wie Partizipation in den pädagogischen Alltag einziehen kann. Seit 2020 führt sie einen Jugendhilfeträger in Berlin.

 

Fit für den Nachmittag - Vespermahlzeit vollwertig, partizipativ und nachhaltig gestalten

 

Termin: 23.08.2022, 15.00-16.00 Uhr, Online-Plattform ZOOM

Referentin: Nancy Stein, Ernährungswissenschaftlerin (M.Sc.). Sie begeistert sich für Ernährungsbildung in Kombination mit der Gemeinschaftsverpflegung.  Seit 2022 ist sie Projektverantwortliche für die Kitaverpflegung in der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg in Trägerschaft der Projektagentur gGmbH.

Der Vortrag wird in Kooperation mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg in Trägerschaft der Projektagentur gGmbH angeboten.

 

Rund um die Vespermahlzeit und ihre Ausgestaltung ergibt sich viel Gesprächsstoff in den Kitas: ob süßes Gebäck, Leberwurstbrote, frische Obst und Gemüsesnacks, Berücksichtigung von Vorlieben und Abneigungen der Kinder, verschiedene Ansichten der Eltern und unterschiedliche Gegebenheiten der Einrichtungen. 

Gemeinsam erarbeiten wir wie Vespermahlzeiten ausgewogen, lecker und nachhaltiger gestaltet werden können und wie sie somit die Kinder fit für den Nachmittag machen. Halten Sie sich hierfür gern ein Stück Trockenobst oder Schokolade ihrer Wahl bereit. Außerdem diskutieren wir, unter Einbezug ihrer Erfahrungen, praktische Anregungen, wie eine Verknüpfung zur Ernährungsbildung, mehr Partizipation sowie die Elternarbeit hinsichtlich der Vesper gelingen können. Zudem stellen wir verschiedene Arbeitshilfen und Unterstützungsangebote für die Praxis vor und freuen uns auf einen regen Austausch. 

 

Anmeldeschluß: 19.08.2022

 

 

 

Mahlzeitengenuss - Selbstfürsorge und Genussfähigkeit stärken beim gemeinsamen Essen

 

Termin: 13.09.2022, 15.00-16.00 Uhr, Online-Plattform ZOOM

Referentin: Jutta Kamensky, Diplom-Oecotrophologin, Gesundheitswissenschaftlerin und Erwachsenenpädagogin. Sie ist Dozentin für Multiplikatoren im Gesundheitswesen mit dem Schwerpunkt Ernährungs- und Gesundheitspsychologie. Sie hat ein eigenes Konzept für ein Genusstraining entwickelt zur Förderung der seelischen Gesundheit und eines selbstfürsorglichen Essverhaltens.

 

Echte Genießer wissen nicht nur, was gut schmeckt, sondern auch, wie sie aus ihrer Mahlzeit ein Erlebnis für die Sinne und die Seele machen. Damit verfügen sie über eine wichtige gesundheitsförderliche Ressource, die Genussfähigkeit. Im Vortrag sprechen wir darüber, was Genuss, Lust und Genießen ist, wie Sie zusammen mit den Kindern eine Mahlzeit in einen Wohlfühl-Ort verwandeln und welche individuellen Genussmomente dort lauern. Sie erfahren die Wirkfaktoren vom "Mahlzeiten-Genuss" und begeben sich selbst mit allen Sinnen auf eine Entdeckungsreise zum Wissen und Spüren, was gut tut.

 

Anmeldeschluß: 09.09.2022

 

 

 

 

»Ich tue mir gut!« Selbstwertschätzung als Teil der Selbstfürsorge

 

Termin: 01.11.2022, 15.00-16.00 Uhr, Online-Plattform ZOOM

Referentin: Thurid Holzrichter, Diplom-Psychologin und Autorin verschiedener Kita- und Schul-Ratgeber im Verlag an der Ruhr, in den Zeitschriften Kindergarten heute sowie im Leitungsheft des Herder-Verlags. Sie ist zudem Gründerin sowie Leiterin des Netzwerks HOLZRICHTER-BERATUNGEN. Die Schwerpunkte des Netzwerks liegen im Bildungsbereich in der Positiven Schul- und Kitagestaltung und der Beratung zur Qualitätsentwicklung sowie einem Fortbildungsangebot, zum Beispiel zum Stressmanagement, Selbstfürsorge oder sicherer Kommunikation, z.B. im Elterngespräch.

 

Gönne Dich Dir selbst! Ich sage nicht: Tu das immer. Aber ich sage: Tue es wieder einmal.

Sei wie für alle anderen Menschen auch für Dich selbst da. (Bernhard von Clairvaux, 1090 - 1153)

 

Selbstfürsorge ist ein Schlüssel zum langfristen Wohlbefinden. Sie umfasst die Bereiche Selbstachtsamkeit, Selbstakzeptanz und Selbstwertschätzung. Dieser Vortrag nimmt die Selbstwertschätzung in den Fokus und lädt ein zum Kontakt mit sich selbst. Wie blicke ich auf mich? Welche Stärken habe ich? Was macht mich aus? Was steckt eigentlich alles in mir? Wie denke ich über mich und wie rede ich über mich? Wie kann ich mir mit noch mehr Akzeptanz und Liebe begegnen, um mir gut zu tun?

 

Anmeldeschluß: 28.10.2022